Quartierverein Huben

Verein

Geschichte

1976 wurde der Quartierverein mit dem Ziel, die Interessen des Quartiers wahrzunehmen und zu vertreten, gegründet. Heute zählt der Verein ca. 420 Mitglieder (Einzelpersonen und Familien).Huben hatte wie die meisten Ortsgemeinden im Thurgau kein Wappen. Auf Empfehlung des ehemaligen Staatsarchivars Dr. Bruno Meyer wählte der Quartierverein als Symbol des Gemeinschaftsbewusstseins das Wappen der Freiherren von MurkartAls Verwalter der Grafen von Kyburg ist das Geschlecht anfangs 13. Jahrhundert mit der Äbtissin Adelheid vom Fraumünster in Zürich ausgestorben.Inmitten der ehemaligen Ortsgemeinde befindet sich beim Försterhaus der Burghügel von Murkart. Die Burg war einst ein Verwaltungszentrum, bevor das Schloss und die Stadt Frauenfeld erbaut wurden, und nur das Kurzdorf und das Langdorf existierten.

Vorstand

Statuten

Name , Sitz und Zweck

1 – Unter dem Namen Quartierverein Huben besteht in der Stadt Frauenfeld ein am 20. Februar 1976 gegründeter Verein im Sinne von Art. 60ff ZGB, welcher die allgemeinen Interessen des Quartiers Huben wahrnimmt, fördert und vertritt.2 – Der Verein enthält sich parteipolitischer und konfessioneller Meinungsbildung und Willensäusserung.

Mitgliedschaft

3 – Mitglieder des Quartiervereins können werden:
- im Quartier lebende Personen;
- jede private oder juristische Person, welche im Quartier Grundeigentum besitzt;
- wer zum Quartier Beziehungen oder Interessen pflegt.
4 – Die Mitgliedschaft wird erworben durch Anmeldung bei einem Vorstandsmitglied und Bezahlung des laufenden Jahresbeitrages.

Haftung

6 – Für die Verbindlichkeiten des Vereins haftet ausschliesslich das Vereinsvermögen.

Organe

7 – Organe des Quartiervereins sind:
- Mitgliederversammlung
- Vorstand
- Rechnungsrevisoren
8 – Die ordentliche Mitgliederversammlung findet jährlich im Frühling statt. Ausserordentliche Mitgliederversammlungen werden vom Vorstand bei Bedarf einberufen, oder wenn mindestens ein Fünftel der Mitglieder eine Einberufung verlangen. Wahlen und Abstimmungen finden offen statt, sofern die Versammlung nichts anderes beschliesst.9 – In die Kompetenz der Mitgliederversammlung fallen:
- die Wahl des Präsidenten, der übrigen Vorstandsmitglieder und von mindestens zwei Rechnungsrevisoren;
- die Rechnungsabnahme;
- die Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung; – die Festsetzung des Jahresbeitrages;
- eine Statutenänderung;
- die Auflösung und Liquidation des Vereins.
10 – Der Vorstand besteht aus Präsident, Vizepräsident, Aktuar, Kassier, und mindestens einem Beisitzer.
Die Amtsdauer des Vorstandes beträgt drei Jahre. Wiederwahl ist zulässig. Mit Ausnahme des Präsidenten konstituiert sich der Vorstand selbst.
11 – Dem Vorstand obliegt die gesamte Geschäftsführung des Vereins, die Ausführung der Beschlüsse der Mitgliederversammlung und der Verkehr mit den Behörden. Er organisiert Veranstaltungen, welche dem Vereins- zweck dienen.
Der Vorstand besorgt alle Vereinsgeschäfte, sofern sie nicht in die Kompetenz der Mitgliederversammlung fallen.
Kassengeschäfte sind von Präsident, beziehungsweise Vizepräsident und Kassier zu unterzeichnen. Für dringliche Sachgeschäfte verfügt der Vorstand über einen jährlichen Kredit von Fr. 1’000.
12 – Die Revisoren prüfen die Vereinsrechnung und legen der Mitgliederversammlung einen schriftlichen Bericht und Antrag vor.

Auflösung des Vereins

13 – Im Falle der Auflösung des Vereins wird das Vereinsvermögen bei der Thurgauischen Kantonalbank in Frauenfeld hinterlegt. Bildet sich innert fünf Jahren kein neuer Verein mit gleichem oder ähnlichem Zweck, so ist das Vermögen für einen gemeinnützigen Zweck im Interesse des Quartiers Huben zu verwenden.

Beschluss und Inkrafttreten

Diese Statuten wurden an der Mitgliederversammlung vom 4. April 2008 beschlossen und treten am 5. April 2008 in Kraft.Frauenfeld-Huben, 4. April 2008
QUARTIERVEREIN HUBEN
Der Präsident
Peter Wanner
Der Aktuar
Werner Häusermann

Neuigkeiten

Adventsfenster Wettbewerb

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner unseres Adventsfenster Wettbewerb! Es ist grossartig, dass so viele Teilnehmer mitgemacht haben.Gewonnen haben:
- Bettina Wirz (Keller’s Hoflädeli Geschenksharass)
- Natascha Meier (Martina Wahli Make – Up & Lashes Gutschein)
- Ruth Fuchs (Volg Laden Huben Geschenkskorb)
- Familie Frey (Jasmin Arn KreJAtiv Workshop Gutschein)
An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an unsere Sponsoren für die tollen Geschenke sowie allen Teilnehmern am Wettbewerb.

20. Januar 2024 - Quartierverein Huben

Waldfondue 2023

Wie seit Jahren traf man sich heuer am 25. November ab 18 Uhr wieder zum gemütlichen Waldfondue des QV Huben. Den Weg zum Waldrand beleuchteten Finnenkerzen. Auf dem Fondue-Platz hat der Vorstand bereits die Feuerstellen und Dreibeine mit den Kesseln eingerichtet und die notwendigen Details wie Gabeln, Schürzen, Brot und Getränke vorbereitet. Es kann bald losgehen mit dem Genuss des Fondues. Sich dabei mit Nachbarn, Bekannten und Freunden unterhalten ist natürlich auch an diesem Abend ein wichtiger Bestandteil. Das trägt zu einem guten Zusammenhalt im Quartier bei. Dem Vorstand auch dieses Jahr wieder ein herzliches Dankeschön für die Organisation!

14. November 2023 - Quartierverein Huben

Die etwas andere Stadtführung

Am 27. Oktober um 17.30 Uhr konnte Erich Mosberger vom Vorstand des Quartiervereins Huben rund 50 Personen beim Schloss Frauenfeld begrüssen, welche «die etwas andere Stadtführung» mitmachen wollten. Gespannt darauf, was da auf uns zukommen würde, machten wir uns in zwei Gruppen, geführt einerseits von Barbara Begert und andererseits von Bettina Huber auf den Weg. Anhand von etlichen Erklärungen über Geschehnisse und die verschiedenen herrschaftlichen Häuser konnten wir etwas über unsere Altstadt und deren Geschichte erfahren.Das Schloss Frauenfeld hat eine sehr lange und von verschiedenen historischen Epochen geprägte Zeit hinter sich. Von den Kyburgern zu den Habsburgern/Reichenauern und später zu den Eidgenossen, zuletzt als Schenkung an den Kanton Thurgau – es gab immer wieder Besitzerwechsel. Ab 1500 wurde Frauenfeld zum Tagsatzungsort und das Schloss zum Wohnsitz der eidgenössischen Vögte.Aus dieser Zeit zeugen auch die noch heute mit Kantonsnamen bezeichneten Stadthäuser, wie z.B. Luzernerhaus, Zürcherhaus etc.
Vom einstigen Regierungsrat Erich Böckli wird erzählt, dass er Prinz Philipp von England bei dessen Besuch in Frauenfeld anlässlich einer WM im Gespann-Fahrsport das Bernerhaus, seinen damaligen Wohnsitz, als «Böcklingham-Palace» vorgestellt habe.
Eine weitere spezielle Baute ist das ehemalige Kantonalgefängnis, mitten in der Altstadt an der Freiestrasse, das heute als Museum genutzt wird und aus dem sich vor langer Zeit auf spektakuläre Art ein Insasse abseilte aber gleichentags wieder gefangen und eingesperrt wurde.wei Stadtbrände haben Frauenfelds Altstadt zerstört, um 1771 den östlichen Teil, von der katholischen Kirche bis zur Kirchgasse, verursacht durch Adam Müller, der (im Haus der heutigen Bäckerei Truninger) 2 Kübel mit heisser Asche im 1.Stock des Hauses lagerte, was zum Brand geführt haben soll. Adam Müller wurde für diese Fahrlässigkeit mehrfach bestraft. 1788 brannte die westliche Hälfte der Altstadt nieder.
Bevor die reformierte Kirche in Brand geriet, entwendete der dortige Messmer den Opferstock und versuchte damit abzuhauen, was auch ihm natürlich harte Strafen eingetragen hatte.
Eine der damaligen Strafmöglichkeiten war der Pranger. Da wurden ehrlose Straftäter festgekettet und das Volk durfte sie beschimpfen, mit Unrat bewerfen, schlagen, anspucken etc., eine Tortur. Als weitere schwere Strafe galt die Verbannung aus der Stadt.

27. Oktober 2023 - Quartierverein Huben

Spiel- und Grillplausch 2023

Bei schönstem Spätsommerwetter trafen sich eine Schar grosser und kleiner Leute aus dem Quartier Huben beim Rebhüsli und verbrachten einen gemütlichen und abwechslungsreichen Nachmittag.Auf der Schnitzeljagd durch den Rüegerholzwald konnten an 11 Posten je ein Buchstaben gefunden, ertastet, gesucht, erraten oder erspielt werden. Es wurde Geschicklichkeit, Wissen, Glück, Geduld, Schnelligkeit, Ausdauer und noch vieles mehr von allen Teilnehmenden gefordert. Mit dem richtigen Lösungswort wurde man am Schluss mit einer süssen Überraschung aus der Schatzkiste belohnt. Zwischendurch konnte man sich am Kuchenbuffet stärken.Anschliessend sass man gemütlich zusammen und am Feuer wurden fleissig Würste
gegrillt und Schoggibananen schnabuliert.

23. September 2023 - Quartierverein Huben

Brotegg Vorträge Herbst 2023

Nach ebenso unterhaltsamen wie lehrreichen Ausflügen in Richtung Musik und Architektur kehren wir zurück in die Aktualität, zu wirtschaftlichen, sozialen und politischen Brennpunkten unserer Zeit. An grossen, auch existenziellen Herausforderungen fehlt es nicht – man denke an den Klimawandel, an Kriege, Armut und Migration. Wer beschäftigt sich mit solchen Grundproblemen, wer führt sie einer Lösung zu? Wie immer sind uns gute Fragen so wichtig wie vermeintlich wahre Antworten. Das wichtigste Anliegen der Vorlesungsreihe besteht darin, über die Diskussion konkreter Brennpunkte vertraut zu machen mit grundlegenden Begriffen und Konfigurationen heutiger Politik.

Verantwortung:
Prof. Dr. Christoph Frei - Jeweils Dienstag, 18.30 bis 19:45 Uhr

12. September 2023 - Brotegg

Info Point Huben Newsletter 03/2023

Liebe Leserin, lieber LeserAnbei veröffentlichen wir den Newsletter des Info Point des Quartier Huben für die Monate September bis Dezember 2023.-> NewsletterBesten Dank an das RedaktionsteamRedaktionsteam
Marietta Wiederkehr, Nadia Senn, Konrad Wohnlich, Florentina
Wohnlich
Erscheinungsdaten
jeweils im Januar, Mai sowie September
Redaktionsschluss
jeweils 15. des Vormonats
Kontakt
marietta.wiederkehr@huben.ch

12. September 2023 - Infopoint Huben

Jahresversammlung 2023

Am 28. April 2023 fand – nicht wie geplant im Eventsaal im 2. Stock des Kantonsspitals, sondern wegen der vielen Teilnehmenden (127 Stimmberechtigte) wie gewohnt im Restaurant Verso - die Jahresversammlung des Quartiervereins Huben statt. Nach dem vom Spital offerierten Essen, dieses Jahr Fleischkäse und Kartoffelsalat (mmmhhh), wurden die Traktanden abgearbeitet.Präsident Marcel Gysi begrüsste und liess das Protokoll der letzten JV genehmigen. Sein Jahresbericht wurde mit Akklamation genehmigt. Kassen- und Revisorenbericht wurden ohne Gegenstimmen angenommen. Die Erhöhung Jahresbeitrags gab zu verschiedenen Voten Anlass. Peter Wanner und Roland Kienast halten eine Erhöhung des Beitrags auf 25 Franken beim aktuellen Vermögen von fast 38'000 Franken als nicht notwendig. Trotz dieser Einwände genehmigte die Versammlung die Erhöhung sowie den Beitrag von 50 Franken für juristische Personen.Die überarbeiteten Statuten, welche den Mitgliedern in nochmals korrigierter Form an der Versammlung vorgelegt wurden, waren intensiver Diskussionspunkt, wurden aber schlussendlich mit 72 Stimmen angenommen. Das Jahresprogramm verspricht wieder einige interessante Anlässe und wurde genehmigt. Stadträtin Barbara Dätwyler überbrachte die Grüsse der Stadt und informierte über diverse Aktivitäten in Frauenfeld.Im Anschluss an die Sitzung genoss man das üppige, feine Dessert. In gemütlicher Runde sass man dann im «Obstgarten» noch zusammen und diskutierte angeregt weiter.

14. Mai 2023 - Quartierverein Huben

Info Point Huben Newsletter 02/2023

Liebe Leserin, lieber LeserAnbei veröffentlichen wir den Newsletter des Info Point des Quartier Huben für die Monate Mai bis August 2023.-> NewsletterBesten Dank an das RedaktionsteamRedaktionsteam
Marietta Wiederkehr, Nadia Senn, Konrad Wohnlich, Florentina
Wohnlich
Erscheinungsdaten
jeweils im Januar, Mai sowie September
Redaktionsschluss
jeweils 15. des Vormonats
Kontakt
marietta.wiederkehr@huben.ch

14. Mai 2023 - Infopoint Huben

Info Point Huben Newsletter 01/2023

Liebe Leserin, lieber LeserAnbei veröffentlichen wir den Newsletter des Info Point des Quartier Huben für die Monate Januar bis April 2023.-> NewsletterBesten Dank an das RedaktionsteamRedaktionsteam
Marietta Wiederkehr, Nadia Senn
Erscheinungsdaten
jeweils im Januar, Mai sowie September
Redaktionsschluss
jeweils 15. des Vormonats
Kontakt
infopoint.huben@gmx.ch

17. Januar 2023 - Infopoint Huben

Auslosung Worträtsel Adventsfenster 2022

Liebes HubenHerzlichen Dank erst einmal für die schön dekorierten Adventsfenster. Auch dieses Jahr gab es ein Worträtsel und mit dem richtigen Lösungswort "Gemeinsam Leuchten wir hell" konntet ihr am Wettbewerb teilnehmen.Die Auslosung der Einsendungen hat stattgefunden und es gibt folgende Gewinner:innen:Giusis Brotegg (Wert 150.-)
Katja Mettler
Kellers hoflädeli (Wert 50.-)
Nadja Kotz
Jasmin‘s KreJAtiv (Wert 50.-)
Familie Guggusberger
Füllstation Frauenfeld (Wert 20.-)
Anja Beer
Ebenfalls vielen Dank an unsere Sponsoren.

14. Januar 2022 - Quartierverein Huben

Waldfondue 2022

Ab 18 Uhr traf man sich trotz vorherigem leichtem Regen beim Waldrand in der Nähe des Schulhauses Huben.Zuerst galt es, sich das nötige Material zu beschaffen: Gabel, Schürzchen, Brot, Wein oder Hexenpunsch. Schon bald wird an den einzelnen Feuerstellen gemütlich im Fondue gerührt und Brocken für Brocken (sofern er sich nicht von der Gabel ins Fondue verflüchtigte) genüsslich verspeist.In geselliger Runde konnten wir bei Vollmond und angenehmen Temperaturen die Nachbarschaft und Zusammengehörigkeit im Quartier mit angeregten Gesprächen geniessen.Vielen Dank den OrganisatorInnen und bis im nächsten Jahr! Der Termin wird im kommenden Jahresprogramm bekannt gegeben.

11. November 2022 - Quartierverein Huben

AED / Defibrillator BroteggPraxis

Wussten Sie, dass sich bei der BroteggPraxis seit Kurzem frei zugänglich ein Defibrillator befindet?Gerne zeigen wir Ihnen die Örtlichkeit und informieren Sie über die Bedienung des Gerätes. Sind Sie interessiert? Kommen Sie doch vorbei.Die kostenfreie Information findet in den Räumen der BroteggPraxis statt, am 28. Oktober 2022, 09:30-10:30 und 19:30-20:30.Wir freuen uns über Ihr Interesse. Gerne stellen wir Ihnen dann auch Informationen für BLS-AED-Kurse (Anwendung des Defibrillators) zur Verfügung.BroteggPraxis
052 551 33 51
Martin Ruprecht

23. Oktober 2022 - Brotegg

Info Point Huben Newsletter 03/2022

Liebe Leserin, lieber LeserAnbei veröffentlichen wir den Newsletter des Info Point des Quartier Huben für die Monate September bis Dezember 2022.-> NewsletterBesten Dank an das RedaktionsteamRedaktionsteam
Marietta Wiederkehr, Nadia Senn
Erscheinungsdaten
jeweils im Januar, Mai sowie September
Redaktionsschluss
jeweils 15. des Vormonats
Kontakt
infopoint.huben@gmx.ch

13. September 2022 - Infopoint Huben

Familienanlass 2022

Alle grossen und kleinen Bewohner des Quartiers Huben waren eingeladen einen schönen Nachmittag draussen zu verbringen. Ungefähr 35 Kinder und 30 Erwachsene folgten dieser Einladung und kamen trotz unsicheren Wetterverhältnissen zur Grillstelle beim Rebhaus Holderbärg.Einige stärkten sich zuerst mit Kuchen und einem Getränk, andere starteten sofort mit dem Postenlauf. Dieser führte die Familien in einer kleinen Runde zu sechs Posten, wobei Geschicklichkeit, Glück und auch ein bisschen Ausdauer gefragt war. Beim Tannzapfen werfen, Kaplaturm bauen, Hindernisparcour laufen, Quartierpuzzle lösen, Steinspiel spielen, Wasserpistolenwettkampf konnten sich alle beliebig oft und lange
verweilen.
Im Anschluss wurde fleissig gebrätelt, gegessen, geplaudert, neue Kontakte geknüpft, gespielt und gelacht.
Wir wurden zeitweise sogar mit Sonnenschein belohnt. Schön wars!

12. September 2022 - Quartierverein Huben

Besichtigung GOBA 2022

Bei herrlichem Wetter reiste eine kleine Gruppe nach Gontenbad im schönen Appenzellerland, um die GOBA zu besichtigen. Freundlich wurden wir empfangen und durften uns zuerst mit Mineralwasser stärken. Mit einem kurzen Film wurden wir in die Geschichte der GOBA eingeweiht. Danach gings weiter zur geheimen Tür, wo das Quellwasser in zwei grossen Tanks aufgefangen wird. Wir erfuhren viele interessante Dinge über Wasser, denn Wasser ist nicht gleich Wasser.Wir durften alle einen kleinen Schluck des Urquellwassers probieren. Dieses mundete nicht allen, da es sehr stark eisenhaltig ist, und das Schmeckt man.
Nun gings weiter in die Abfüllhalle, leider ging es schon Richtung Feierabend, und so wurden auf dem Förderband nur die schon abgefüllten Flauder transportiert.
Nach dem Durchqueren der riesigen Lagerhalle durften wir nun all die feinen Getränke degustieren. Vom Flauder über verschiedene Apérogetränke, Gobacola oder Likör, alles was das Herz begehrt, wurde für uns gemixt, je nach Wunsch.Zum Abschluss gabs für uns alle noch ein Flauder YOLO, die neuste Flauderkreation.Haben Sie gewusst, dass ein Flickflauder im Appenzeller Dialekt ein Sommervogel oder Schmetterling ist? Wenn Sie das nächste Mal ein Flauder oder ein anderes Getränk der Firma GOBA kaufen, schauen Sie sich dieses einmal genau an, sie werden viele liebevolle Details an der Flasche finden.

13. Mai 2022 - Quartierverein Huben

Info Point Huben Newsletter 02/2022

Liebe Leserin, lieber LeserAnbei veröffentlichen wir den Newsletter des Info Point des Quartier Huben für die Monate Mai bis August 2022.-> NewsletterBesten Dank an das RedaktionsteamRedaktionsteam
Marietta Wiederkehr, Nadia Senn
Erscheinungsdaten
jeweils im Januar, Mai sowie September
Redaktionsschluss
jeweils 15. des Vormonats
Kontakt
infopoint.huben@gmx.ch

12. Mai 2022 - Infopoint Huben

Zwei Neue im Vorstand

Am Freitagabend fand im Restaurant Verso im Kantonsspital Frauenfeld die Jahresversammlung des Quartiervereins Huben statt. Neben dem Jahresprogramm wurden den 104 Mitgliedern eine fast ausgeglichene Rechnung sowie zwei neue Vorstandsmitglieder präsentiert – Samuel Städler und Erich Mosberger.Es war die Premieren-Versammlung für den neuen Präsidenten Marcel Gysi. Er stellte zu Beginn fest, dass erfreulicherweise 104 Mitglieder anwesend waren, angemeldet waren deren 95. Nach einer Begrüssung liess der Präsident in seinem Halbjahresbericht – die letzte Versammlung fand ja erst im letzten September statt – das Jahr 2021 Revue passieren. «Nachdem im ersten Halbjahr coronabedingt nicht viel los war, konnten wir im zweiten Halbjahr tolle Events wie den Familiennachmittag oder das Waldfondue durchführen», sagte er und führte dann durch das Jahresprogramm 2022, in dem noch sechs Events anstehen.Zwei Neue gewählt
Um weiterhin für ein lebendiges und aktives Quartier zu stehen, rüstet man in Huben auf. So hat man nicht nur eine neue Software für die Webseite angeschafft, mit der man seit letztem Jahr arbeitet. Weiter wurde nun auch der Vorstand verstärkt. Einstimmig gewählt wurden von der Versammlung Samuel Städler und Erich Mosberger. Letzterer wird sich vor allem um die Webseite und die IT kümmern. In diesem Zusammenhang hob Marcel Gysi auch die Webseite des Vereins hervor, auf der in Zukunft noch mehr Informationen gebündelt werden sollen.
Gewerbe kann Mitglied werden
Einstimmig und mit grossem Applaus bestimmte die Versammlung, dass neu auch das Gewerbe im Verein Mitglied werden kann. Das war bisher nicht der Fall. Marcel Gysi sagte dazu: «Was im Quartier zu Hause ist, gehört auch dazu und soll daher auch im Quartierverein vertreten sein dürfen». Der Jahresbeitrag wird 50 Franken betragen und pro Firma gibt es eine Stimme an den Versammlungen.
Leicht rote Rechnung
Vorstandsmitglied Martina Winkler präsentierte kurz die Jahresrechnung. Bei einem Ertrag von rund 8400 Franken und einem Aufwand von 8590 Franken resultiere in der Rechnung ein kleiner Verlust von rund 190 Franken. «Die Ausgaben fielen wegen Geschenken für zwei Rücktritte im letzten Jahr etwas höher aus als budgetiert», erklärte Martina Winkler. Sie stellte aber auch in Aussicht, dass man in diesem Jahr wieder etwas sparen könne, da die Flyer für die Adventsfenster künftig kostenlos gedruckt werden können. Das Vermögen des Quartiervereins Huben beläuft sich auf 38 390 Franken. Der Jahresbeitrag für Einzelmitglieder oder Familien verbleibt unverändert bei 20 Franken.
Thundorferstrasse bald wieder offen
Elsbeth Aepli Stettler überbrachte ein Grusswort der Stadt. Sie sei vor vier Jahren das letzte Mal beim QV Huben zu Gast gewesen. «Wir waren am selben Ort und doch war irgendwie alles anders», sagte die Stadträtin. Damit spielte sie auf den Neu- und Umbau des Kantonsspitals an und liess die Pandemie sowie den Verlauf des Neubaus Horizont nochmals kurz Revue passieren. Dann kam sie auf drei Punkte zu sprechen. Sie informierte über die Abstimmungen vom 15. Mai betreffend Rahmenkredit Aufwertung Strassenräume Innenstadt für 11,3 Mio. Franken sowie die Grundsatzfrage «Altstadt autofrei?». Zweitens hob sie die Wichtigkeit der Nachbarschaftshilfe hervor und lobte das Engagement der Beteiligten. Als letzten Punkt sprach sie die Thundorferstrasse an. «Wie wichtig eine Strasse ist, merkt man erst, wenn man sie nicht mehr benutzen kann», sagte sie und versprach – sich auf Stadtrat Andreas Elliker berufend –, dass die Strasse noch im Mai wieder befahrbar werden würde. Sehr zur Freude der Anwesenden.

4. Mai 2022 - Michael Anderegg, Frauenfelder Woche

Atelier-Wochenende Regio Frauenfeld

Die Stadt Frauenfeld hat Kunstschaffende eingeladen ihre Ateliers für Besucher zu öffnen.Die Tage der offenen Türen sind an folgenden Tagen:- 29. April von 17.00 - 20.00 Uhr
- 30. April und 1. Mai 2022, 11.00 - 17.00 Uhr
Über 30 Kunstschaffende laden herzlich ein.Annemarie Hasler, Höhenweg 44 ist eine davon, die ihr Atelier öffnet und sich über Ihren Besuch freut. Weitere Infos unterwww.kulturpool-regio-frauenfeld.ch

24. April 2022 - Quartierverein Huben

Familienanlass Turnfabrik 2022

Hartnäckig hält sich das Gerücht, dass am letzten Sonntag in einigen Hubener Familien die Eltern am Abend vor den Kinder eingeschlafen sind.Ein bunt gemischt Schar von fast 50 Personen hat sich in der Turnfabrik zum gemeinsamen Austoben getroffen. So ziemlich alle Geräte wurden denn auch eingehend benutzt, unmögliche Sachen ausprobiert und viel Freude an Bewegung und Spass gezeigt. Wenn auch ein wenig ausgepowert waren sich aber alle einige, dass die Idee für diesen Familienanlass sehr gut aufgenommen und auch umgesetzt wurde. Der Quartierverein möchte darum auch allen danken, die hier mitgemacht haben.

30. März 2022 - Quartierverein Huben

In der Brotegg entsteht eine Gesundheitspraxis fürs Quartier

Die Brotegg bietet ein Wohnkonzept an. Es beinhaltet Assisted Living, Lebenslanges Lernen, Vernetzung und Gesundheit. Damit soll das Älterwerden in den eigene vier Wänden unterstützt werden. Für die Gesundheit entsteht die pflegegeleitete BroteggPraxis, die auch dem Quartier Huben offen steht. Dort werden Pflegefachpersonen (BroteggNurse) arbeiten mit unterschiedlichen Fachexpertisen. Sie unterstützen die Kunden je nach persönlichem Bedarf. Ob bei ersten Beschwerden oder als Vorsorge erfasst die Brotegg Nurse in einem Gespräch die aktuelle Situation. Sie leitet dann entsprechende Massnahmen ein, in Zusammenarbeit mit Hausarzt und weiteren ambulanten Angeboten, immer in Absprache mit dem Kunden. Die Brotegg Nurse ist Bezugsperson und übernimmt die Funktion einer Drehscheibe.Der neu gegründete Verein BroteggPraxis ist die Trägerschaft und unterstützt das Projekt in der weiteren Umsetzung. Werden Sie Mitglied! Tragen Sie unsere Idee weiter! Mail: vreni.frei@gmx.chAuf www.brotegg.ch wird die neue Homepage zur Gesundheitspraxis aufgeschaltet, ab 12. Mai 2022 mit aktuellen Informationen zur Eröffnung und zum Angebot.

27. März 2022 - Brotegg

Veranstaltungen

Familiennachmittag Turnfabrik

Am Sonntag, 18. Februar 2024 haben wir die Turnfabrik von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr gemietet. Gerne heissen wir alle turnwütigen und weniger turnwütigen Kinder in der Turnfabrik willkommen, um sich einen Vormittag lang auszupowern und sich zu amüsieren.Ein paar Spielregeln
- Aufsicht ist Sache der Eltern
- Essen und Trinken ist ausschliesslich im Zuschauerbereich erlaubt
- der Quartierverein hat keine Verpflegung organisiert
- für die Garderobe wird keine Haftung übernommen
- die Benutzung der gesamten Anlage erfolgt auf eigene Gefahr
- Die Halle darf nur in Geräteschuhen, Barfuss oder in Socken und in Turnkleidern betreten werden
- Der Quartierverein lehnt jede Haftung ab
Ich freue mich auf viele leuchtende Kinderaugen und einen spannenden und unfallfreien Vormittag.Für den Quartierverein Huben
Corinne Hofmann

Anmeldung

Weitere Veranstaltungen

DatumAnlass
1. März 2024Funkenfreitag
26. April 2024Jahresversammlung
26. Mai 2024Brunch
15. Juni 2024Besuch Stiftsbibliothek
7. September 2024Spiel- & Grillplausch
30. Oktober 2024Besuch Pasta Premium
16. November 2024Waldfondue (Vollmond)
1. Dezember - 24. Dezember 2024Adventsfenster

Fotos

2023

2022

2019 / 2020

2018

2017

2016

Mitglied werden

Anmeldung Mitgliedschaft

Mitgliedschaft

Bestätigung

Herzlichen Dank für Ihre Anmeldung als neues Mitglied im Quartierverein. Wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.Freundliche Grüsse
Vorstand des Quartierverein Huben